Schulwahl, Schulbezirk und Aufnahmekapazitäten in Sachsen:

Die Schulbezirke bei Grundschulen:

Die Schulwahl stellt vor allem dann ein erhebliches Problem dar, wenn Schulbezirke bestehen, d.h. der Wohnort des Schülers den Schulort quasi vorgibt: Dies ist in Sachsen für die Grundschulen der Fall. Die näheren Regelungen hierzu finden sich in § 25 SchulG Sachsen.

Will ein Schüler eine Grundschule außerhalb seines Schulbezirks besuchen, so geht dies nur beim Vorliegen "wichtiger Gründe". Diese werden für die Grundschulen in § 25 Abs. 4 SchulG Sachsen wie folgt spezifiziert:

  • Pädagogische Gründe
  • Besondere soziale Umstände
  • Verkehrsverhältnisse

Wann solche Gründe vorliegen, wird gemeinhin restriktiv gesehen, so daß man sich meist auf eine Auseinandersetzung einrichten sollte.

Der Antrag auf Schulbezirkswechsel leitet ein Verwaltungsverfahren ein, das durch Verwaltungsakt verbeschieden wird, d.h. es ist ein Widerspruchsverfahren möglich. Hierbei ist zu beachten, daß man auch in diesem Fall ein Eilverfahren vor dem Verwaltungsgericht im Hinterkopf behalten sollte, wenn sich abzeichnet, daß keine positive Entscheidung erfolgt.

Für nähere Informationen und zu Hilfen bei der Antragstellung bzw. Durchsetzung Ihrer Rechte kontaktieren Sie mich bitte direkt.

Schulbezirke und Privatschulen:

Schulbezirke bestehen nur für öffentliche Schulen, so daß Schüler der Grundschule bereits über eine freie Schulwahl verfügen, wenn Sie eine Privatschule besuchen möchten (vorausgesetzt, die Privatschule schließt einen entsprechenden Aufnahmevertrag ab).

Aufnahmebeschränkungen und sonstige weiterführende Schulen:

Bei weiterführenden allgemeinbildenden Schulen (Mittelschulen, Gymnasien) gibt es keine Schulbezirke, d.h. im Grunde besteht freie Schulwahl.

In den dortigen Regelungen heißt es, daß über die Aufnahme der Schulleiter "im Rahmen der verfügbaren Ausbildungsplätze" (§ 6 Abs. 4 SOMIAP, § 3 Abs. 3 SOGY).

Da dies keine genauen Kriterien umfaßt, ist die Wahrscheinlichkeit, daß bei der Auswahlentscheidung Fehler unterlaufen naturgemäß hoch. Für nähere Informationen hierzu kontaktieren Sie mich bitte direkt.